Qualität

smartvote – ein Qualitätsprodukt

In Umfragen geben knapp zwei Drittel der Benutzer-/innen an, dass smartvote sie in ihrer Wahlentscheidung beeinflusst hat (http://blog.smartvote.ch/?p=1387).

Aus diesem Grund ist es uns besonders wichtig, dass smartvote weiterhin einwandfrei funktioniert und die Qualität erhalten bzw. stetig verbessert werden kann. Im Vorfeld der Wahlen 2015 starten wir eine Blog-Serie zu den Themen Qualität und Qualitätssicherung bei Online-Wahlhilfen:

  • Lausanner Deklaration: 2013 hat eine Gruppe von Wissenschaftlern Qualitätskriterien für Online-Wahlhilfen erstellt. Wie schneidet smartvote bezüglich dieser Kriterien ab? Zum Beitrag
  • Kernstück I: Der Fragebogen: Wir gehen der Frage nach, wie gut der smartvote-Fragebogen die Themen der Schweizer Politik abdeckt und wie es um weitere Qualitätsansprüche steht.
  • Kernstück II: Der Matching-Algorithmus: Wie gut erfüllt der Matching-Algorithmus seine Aufgaben und was gäbe es für Alternativen?
  • smartspider und smartmap: Die beiden Visualisierungen gehören zu den Aushängeschildern und Markenzeichen von smartvote, doch was taugen sie wirklich?
  • Organisation ist (fast) alles: Die Aufgaben des Backoffice gehen oft etwas vergessen, aber es ist von zentraler Bedeutung, wie eine Online-Wahlhilfe organisiert und betrieben wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *